Mein Praktikum bei Trend ID

Zu Anfang möchte ich erzählen warum ich bei Trend ID mein Praktikum machen wollte. Ich habe mich dafür entschieden, weil ich es sehr interessant fand etwas über die Veranstaltungsplanung zu lernen. Außerdem haben die Mitarbeiter bei meinem Vorstellungsgespräch einfach einen so freundlichen Eindruck hinterlassen, dass ich dort gerne Arbeiten wollte. An meinem ersten Tag bei Trend ID wurde ich dann auch ganz herzlich von allen begrüßt. Mir wurden nach einem kurzen Gespräch alle Kollegen vorgestellt und alle Räume gezeigt.

Ich habe schon an meinem ersten Tagen einige Aufgaben bekommen bei denen ich viel gelernt habe. Mein Praktikum konzentrierte sich auf den Bereich Medien. Zum Beispiel habe ich zwei Beiträge für die Website von Trend ID geschrieben. Anschließend habe ich diese dann im WordPress Editor angepasst. Dadurch habe ich viel über das Verfassen und Gestalten von Texten und Inhalten fürs Internet gelernt, was ich wiederum in der Schule gebrauchen kann.

Außerdem musste ich auch keine Angst haben viele Fragen zu stellen. Alle waren sehr nett zu mir und haben mir alles erklärt. Ich war sogar einmal mit bei einer Veranstaltung dabei, bei der ich dann auch hautnah mit erleben konnte wie dort alles abläuft. Auf der Veranstaltung haben wir Fotos gemacht und Eindrücke gesammelt, die dann später für Social Media  genutzt wurden.

Natürlich habe ich immer mal wieder auch ein paar kleinere Aufgaben bekommen, wie zum Beispiel eine neue Telefonliste zu erstellen oder einfach mal ein bisschen aufräumen. Aber auch das gehört zu einem Praktikum dazu.

Mein Praktikum bei Trend ID war sehr gut und es hat mir viel Spaß gemacht, ich kann nur jedem weiterempfehlen sich hier zu bewerben!
-Marie


Send this to a friend