Abiball - Tips und Tricks für die richtige Planung!

Termin

Eine der ersten wichtigen Entscheidungen ist die Terminwahl! Denn danach richtet sich die gesamte weitere Planung. Legt einen Wunschtermin, sowie ein bis zwei Ausweichtermine fest. Achtet auch darauf welchen Wochentag ihr wählt und ob parallel zu eurem Termin noch weitere Veranstaltungen stattfinden, wie ein Fußballspiel oder ein großes Konzert. Fangt früh genug an euch über den Termin Gedanken zu machen, denn so ist die Gefahr das keine Locations für euren Abiball mehr verfügbar sind relativ hoch. Spätestens 1 Jahr vorher solltet ihr mit der Planung beginnen!!

Location

Die nächste wichtige Frage ist die Location. Die heutigen Trends gehen immer weiter weg von der Sporthalle der eigenen Schule, hin zu Eventsälen oder großen Hotels. Oder wie wäre es mit einem Abibal in einem großen Festzelt? Fest steht, das die Loaction für alle gut erreichbar sein sollte. Außerdem sollten eventuelle Einschränkungen oder Forschriften zu Caterern und Fotografen beachtet werden. Viele Locations arbeiten fest mit Caterern und Fotografen zusammen! Vielleicht ist ja unsere Location das RP5 Stage nach eurem Geschmack?

Budget

Der Planungspunkt Budget wird oft leicht unterschätzt. Eine Feier in einem schicken Eventsaal hat ihren Preis! Um zu vermeiden, das die Ticketpreise in große Höhen steigen ist es gut schon während der Oberstufenzeit Geld für den Abiball zu sammeln und das Budget zu planen. Unterschiedliche Geld-Sammel-Aktionen füllen nicht nur eure Abi-Kasse sondern fördern auch euer Gemeinschaftsgefühl. Wir unterstützen euch gern bei eurer Abiball-Planung!

Gästeanzahl

Ihr solltet euch früh genug klar sein wie viele Personen zu eurem Abiball kommen sollen, denn danach richtet sich nicht nur die Wahl eurer Location, sondern auch eine eventuelle Sitzordnung. Einige Schulen verkaufen auch sogenannte "Nachkommer"-Karten, die ohne Büffet und damit etwas billiger sind. Außerdem solltet ihr überlegen die Anzahl der Personen, die jeder Schüler, jede Schülerin mitbringen darf zu begrenzen um eine gerechte Verteilung zu schaffen. Tipp: runde Tische sehen zwar echt schick aus, nehmen aber viel Platz weg. Je mehr Gäste desto eher ist eine Tafel-Bestuhlung zu wählen!

Programm

Zu jedem Abiball gehört natürlich das richtige Programm. Zu Anfang gibt es den offiziellen Teil, wo Reden gehalten werden können oder auch ein offizieller Einmarsch der Abiturienten stattfindet. Dann muss natürlich für Musik gesorgt werden. Es stellt sich die Frage DJ oder Live-Band? Vielleicht plant ja auch jemand aus eurem Jahrgang eine besondere Tanzeinlage? Sinnvoll ist es vorher einen Ablaufplan zu erstellen und auch die Location zu informieren, damit die örtlichen Gegebenheiten das Programm auch möglich machen!

Traditionen

Euer Abiball wird sicherlich nicht der erste eurer Schule und da kann es sein, dass sich im Laufe der Jahre einige Traditionen gebildet haben. So ist es vielleicht üblich nach der offiziellen Veranstaltung noch in einem nahegelegenen Club weiterzufeiern? Oder gibt es eventuell einen traditionellen Abiflashmob? Befragt einfach eure ehemaligen Mitschüler und Lehrer, was es an besonderen Traditionen schon gibt!

Seid ihr auf der Suche nach Unterstützung für die Planung eures Abiballs? Dann haben euch hoffentlich die oben stehenden Tips schon einmal weitergeholfen. Wir unterstützen euch natürlich auch bei der Locationsuche, Catering oder Technik!! Wir freuen uns auf eure Anfragen!

Send this to a friend